Konzeptpapier

Ausgangsituation

Seit ca. 10 Jahren engagieren sich in Perasdorf Gemeinde und eine Reihe interessierter Bürger in der „Dorferneuerung“ (DE). In dieser Zeit wurde ein Leitbild erarbeitet, das inzwischen auch weitgehend  implementiert ist, wobei die Implementierungsschwerpunkte mehr im baulichen Bereich lagen (z.B. Hoferschließungen, Neugestaltung des Dorfplatzes, Maschinenwaschplatz). Es wurden aber auch Projekte abgeschlossen, die über rein bauliche Maßnahmen hinausgehen und der Förderung der Dorfgemeinschaft dienen (z.B. Kegelbahn, Bolzplatz), oder die Identifikation mit der Heimat stärken sollen (z.B. Dorfkalender, Lesestunde). Mit dem Ergebnis der Kommunalwahl 2014 ist die Voraussetzung für ein weiteres Engagement in der DE gegeben. Unter einer neuen Führung im Dorf (junger Bürgermeister mit DE-Erfahrung, 2 neue, junge Gemeinderäte, Initiatoren der DE weiter im Gemeinderat) kann die DE Perasdorf in die nächste Phase treten. Die neue Führung in Perasdorf hält an dem in unserem bestehenden Leitbild formulierten Ziel fest, Perasdorf „lebenswerter“ machen zu wollen. Nachdem wir mit einer Reihe von baulichen Maßnahmen die sog. „harten“ Grundlagen für die Erreichung dieses Zieles gelegt haben, wollen wir nunmehr die eher „weichen Themen“ angehen.

Grundidee

Das Konzept für die nächste DE-Phase basiert auf der Erkenntnis, daß wir die Lebenssituation unserer Bürger und speziell der jungen Generation und der jungen Familien ganzheitlich begreifen und fördern müssen. Dem psychologischen Aspekt der Identifikation mit der, sowie der Wertschätzung für die Heimat, wird dabei besondere Bedeutung beigemessen. Die Grundidee besteht darin, daß wir Maßnahmen ergreifen, die

1. die Gesamtsituation der Zielgruppe (und nicht nur der) konkret verbessern und dafür auch bestehende Paradigmen auf den Prüfstand stellen (z.B. Schulsprengelgrenzen, neues Bauland nicht nur im Ortskern, Tourismus)

2. die Identifikation unserer Bürger mit der Heimat stärken sollen (nach der Logik: Wertschätzung führt zu Identifikation, diese führt zu Engagement, welches zu Zukunftsfähigkeit führt)

3. neue Perspektiven für die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage (aufbauend auf bestehen-den Konzepten, die bzgl. ihres Potentials bisher noch nicht genügend erfasst worden sind)



lesen Sie hier das ganze Konzept

bitte klicken Sie hier: Dorferneuerung Konzeptpapier